Zuerst war ich skeptisch, doch dann haben Jonathan Frakes und David Duchovny mein Leben für immer verändert…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Es ist unglaublich, du kommst nie drauf, außerdem hat es mein Leben für immer verändert und mich geschockt: Auf einer Pressekonferenz in Los Angeles, haben Frakes und Duchovny sich als die WAHREN Macher der Seiten Upworthy.com, Viralnova.com und Heftig.co sowie vieler anderer zweifelhafter Websites präsentiert.

David Duchovny verrät wie alles begann: “Durch “Star Trek” und die Serie “Future Fantastic” die meine Ex-Kollegin Gillian Anderson moderierte, wussten wir schon in den 90ern genau wie die Zukunft des Internets aussehen würde. Jetzt gehört diese Zukunft UNS. Das Internet ist fast völlig in unserer Hand, hahaha.”

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Jonathan Frakes, kurz bevor eine Nebelmaschine ihn in weißen Rauch einhüllt.

Duchovny: “Zunächst haben wir die Leute mit unseren Sendungen “X-Faktor, Das unfassbare” und “Akte X, die unheimlichen Fälle des FBI” über Jahre verblödet. Denn jemand mit gesundem Menschenverstand aus den 90ern hätte Internetseiten mit endlosen Ratgeber-Listen oder Tier-Geschichten nie und nimmer geteilt. In den Nuller Jahren haben wir dann erstmal Kettenmails verschickt wie: “Wenn Du diese Nachricht weiterleitest schenkt dir Steve Jobs sieben iPhones.” Immer mehr Leute haben diesen Schrott ihren Freunden geschickt, dass zeigte uns: Die Zeit war reif für unsere billigen Webseiten. ”

Darauf wirft Frakes ein, “Manche unserer Geschichten sind aber tatsächlich WAHR!!! So geschehen in den 60ern an der Ostküste.”

“Wann und wo genau an der Ostküste?” Fragen einige der anwesenden Journalisten, doch Johnathan Frakes legt statt zu antworten nur ein selbstgefälliges Grinsen auf. Nun führt Duchovny weiter aus: “Unser Credo “I want to believe” gilt nun für Generationen von Fernseh- und Internet Nutzern. Mittlerweile haben wir dadurch Macht über grosse Teile des Internets, Einfluss auf die Weltpolitik und die amerikanische Notenbank FED, nur die FIFA kontrollieren wir noch nicht. Joseph Blatter ist so ein Unsympath.”

Video: Bereits jenseits von Gut und Böse, Der offizielle Trailer zur Serie “Akte-X, die unheimlichen Fälle des FBI”

Duchovny kündigt an:  “Nun werden wir die Religion “Digitales verschwörungs Mythentum” für Leichtgläubige gründen und Kirchensteuer verlangen. Wir beide sind dann die Propheten.”

Dazu Frakes: “Ja, wird Zeit dass ich mal wieder was verdiene, als Schauspieler läuft es grade nicht so rund.” Er schließt mit dem Satz: “Stecken wir beide wirklich hinter all diesen Webseiten oder haben unsere Autoren hier mal wieder nur Datensalat produziert?”

Plötzlich holt er einen Stempel aus der Jacket-Tasche und knallt ihn einem Journalisten, der in der ersten Reihe sitzt auf den Notizblock: “Wahr” steht nun dort geschrieben.

Bildschirmfoto 2014-06-01 um 13.13.14

“Wahr”, abgestempelt von Johnathan Frakes

Mit den Worten “Ihr Jonathan Frakes” verabschiedet er sich, entfernt sich zügig und schließlich hört man nur noch seine Schritte im halligen Raum begleitet vom Zischen einer Nebelmaschine…. “Oh ich werde abgeholt, vertraut Niemandem!” haucht Duchovny und ist dann auch verschwunden, nachdem ein helles Licht und ein Summen den Raum erfüllt hat.

Teile diese Geschichte…

 

Bild oben: public domain, quelle wikipedia

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+


Loading Facebook Comments ...